VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]

Handballregeln

Von links: Jerger, Göbel, Bühler, Traub, Sihler, Baumgärtner, Kästle, Heckel, Betsch, Widmayer, Stetter, Bleil, Girr

Von links: Jerger, Göbel, Bühler, Traub, Sihler, Baumgärtner, Kästle, Heckel, Betsch, Widmayer, Stetter, Bleil, Girr

Im TV Waiblingen freundete man sich bereits 1921 mit dem Handball an, nachdem innerhalb der Turnerschaft ein reines Kampfspiel fehlte und der Fußball nicht den erwarteten Anklang fand.

In vielen Belangen passte sich aber das Handballspiel dem des trotzdem größeren Bruders an. Man spielte mit einem Fußball, was die vielfach geringe Trefferausbeute verständlich werden ließ. Geworfen wurde ausschließlich per Schockwurf. Viel schwerer als heute wurde den Spielern die Ballannahme gemacht! Das runde Leder musste nämlich frei gefangen werden, auch ohne Nachfassen. Dazu kam, dass bei der Ballannahme der Körper nicht berührt werden durfte. Bei Nichteinhaltung dieser Regeln verhängte der Schiedsrichter Freiwurf. Der Wurfkreis betrug 14 m, von wo auch die Strafwürfe ausgeführt werden mussten. Nicht zuletzt hatten die schnellen Stürmer auf die Abseitslinie zu achten, die nicht vor Überspielung des Balles betreten werden durfte.



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

Telefax:
07151 98221-29

E-Mail:
info@vfl-waiblin...

Sprechzeiten:
Dienstag
08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 19:00 Uhr

 


ITOGETHER