VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Mitgliederversammlung 2012

Mitgliederversammlung 2012

Mit großer Spannung wurde am 23. März 2012 die Mitgliederversammlung des VfL Waiblingen erwartet.

(ths) Fristgerecht hatte der Vorsitzende Werner Reichl zur Mitglieder- versammlung 2012 eingeladen. Neben den Ehrungen für verdiente Mitglieder wurden auch die neuen Entwicklungen im Vereins vorgestellt. So präsentierte sich der neue Pächter der VfL Gaststätte und stand Rede und Antwort. Im April soll die Gaststätte und der Biergarten wieder für alle offen sein.
Zu neuen Ehrenmitgliedern wurden ernannt:
Hans Geiger (Leichtathletik), Rudolf Schäfer (Fußball), Horst Unger (Turnen), Doris Winkler (Ski & Snowboard), Dr. Alfred Jencio (Herzgruppen) Ein Urgestein des VfL Waiblingen, Wolfgang Wunder, war überrascht, als er im Auftrag des WLSB für seine 45 jährige Tätigkeit als lizenzierter Übungsleiter eine Urkunde und ein Präsent überreicht bekam. Wunder war einer der Ersten, die damals an dem neuen System der Übungsleiterausbildung teilgenommen hatten. Aus den einzelnen Berichten geht hervor, dass die Mitgliederzahl des Vereins nahezu konstant ist. Neue Projekte sind hoffnungsvoll gestartet. So die Jungendmaßnahmen „Kickers“ und das jüngste Jugend-Projekt „Kross“. Bei der Ferienfreizeit für Kinder „SpoWo“ ist letztes Jahr eine Schallmauer durchbrochen worden. Insgesamt sind erstmals mehr als 1000 Kinder in den acht Wochen dabei gewesen. Dies macht Mut und stärkt die Forderung nach der Runderneuerung des in die Jahre gekommenen Spielplatzes. Hierzu wurde ein Spendenprojekt auf den Weg gebracht, an dem sich auch Nichtmitglieder beteiligen können.
Wichtig für die Kommunikation eines Vereins ist in der heutigen Zeit auch seine Homepage. Im letzten Jahr wurden über 2 Millionen Seiten aufgerufen, eine beachtliche Zahl.
Das Thema Immobilien ist ein Dauerthema bei einem Verein, der eigene Liegenschaften hat. So musste im letzten Jahr wieder teilweise unerwartet, viel Geld in die Hand genommen werden um das Vereinseigentum den Richtlinien entsprechend zu renovieren.
Leider ist die Bereitschaft in einem Verein Verantwortung zu übernehmen immer geringer, so wunderte es auch niemand, dass sich für den zurückgetretenen Sportwart Anto Kopic kein Nachfolger melden wollte. Wie die Last, auch ein Stellvertretender Vorsitzender für die Immobilien wird noch gesucht, verteilt werden kann ist unklar. Denn die anderen, wenigen Freiwilligen haben auch „nebenher“ genug Arbeit im Beruf und können so nicht zusätzlich belastet werden. Die anfangs umstrittene Maßnahme, einen hauptberuflichen Geschäftsführer einzustellen hat sich gelohnt. Ehrenamtlich ist die Arbeit eines großen Vereines nicht mehr zu bewältigen.
Auch sind die Ansprüche der Mitglieder an ihren Verein deutlich gestiegen. Waren diese früher eher an gemeinsamen Aktionen für den eigenen Verein beteiligt und haben geholfen, so stehen heute die persönlichen Forderungen an einen Dienstleister im Vordergrund. Der Trend, dass immer weniger Menschen ehrenamtliche Tätigkeiten übernehmen, ist leider ungebrochen. Was dies für Konsequenzen für die Vereine haben wird, bleibt abzuwarten.

Nach den Wahlen kam der heikelste Punkt der Versammlung zur Sprache. Im Vorfeld waren die Abteilungen intern von den Vorschlägen zu Haushaltsplan 2012 und Satzungsänderungen informiert worden. Es wurden 3 Anträge des Vorstandes teilweise heftig diskutiert, aber auch beschlossen:
1. eine Änderung der Satzung durch die neue Organisationsform der Schwimmbäder.
2. eine Änderung der Finanzordnung. In Zukunft werden alle Ordnungen vom Hauptausschuss beschlossen, wobei die Mitglieder weiterhin über die Vereinsbeiträge abstimmen.
3. eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge bereits zum 1. Juli 2012. Ohne diese Erhöhung gerät der VfL finanziell in Gefahr. Ständig steigende Kosten bei Energie und Instandhaltung sind nicht aufzuhalten. Am Ende konnte man sich auf die notwendige Erhöhung einigen. Ab Juli 2012 gelten folgende Monatsbeiträge:
Jugendlichen 6 Euro, Erwachsene 10,50 Euro und Familien 18,50 Euro

Unter dem Punkt Verschiedenes wurden die Mitglieder über einige wichtige Dinge die derzeit am Laufen sind informiert. So ist der Verein mit Firmen in Kontakt, die bei Vorlage des persönlichen Vereinsausweises den Mitgliedern Sonderkonditionen beim Einkauf einräumen. Erste Gespräche sind erfolgreich verlaufen. Die Mitglieder können nun auf diesem Weg durch die Ersparnisse beim Einkauf einen Teil des Vereins-Beitrags wieder ausgleichen. Für den Kinderspielplatz auf dem Vereinsgelände wurde ein Online Spendenportal eingestellt.

[www.bildungsspender.de/vfl-waiblingen]

Hier kann jeder Onlinebesteller im Internet mit 2 Klicks mehr bei seinen alltäglichen Online-Einkäufen den VfL Waiblingen ohne Zusatzkosten unterstützten.


Bildergalerie Bildergalerie



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

Telefax:
07151 98221-29

E-Mail:
info@vfl-waiblin...

Sprechzeiten:
Dienstag
08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 19:00 Uhr

 


ITOGETHER