VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

1862 -1912     Die ersten 50 Jahre

1862 Gründung des Turnvereins Waiblingen
Eine Folge des ersten Deutschen Turnfests in Coburg 1860 war die Gründung von über 1000 Turnvereinen von 1860 bis 1862. Am 17. August 1862 kamen Turner aus Berg, Cannstatt, Esslingen, Ludwigsburg und Stuttgart nach Waiblingen, um für die Gründung eines Turnvereines zu werben. (...) Mehrere „Turnfreunde und Turnlustige“ setzten ins Waiblinger Intelligenzblatt Nr. 66 am 23. August 1862 folgende Anzeige: „Zu einer Besprechung über die Gründung eines Turnvereins dahier werden hiemit alle diejenigen, welche entweder in den zu gründenden Verein einzutreten Lust haben oder Freunde und Gönner der Turner überhaupt sind, in den Sal des Adler auf heute, Samstag, den 23. August Abend 8 Uhr freundlichst eingeladen.“

1862
Am 27.August wurde in Waiblingen mit damals 3300 Einwohner im Adlersaal von
20 jungen Männern der erste Turnverein gegründet. Geturnt wurde im Sommer im freien auf dem Wasen. Es wurden ein paar Pfosten in den Boden gerammt. Ein Querbalken darüber gelegt und fertig war der Barren. Zwei hölzerne Reckstangen und 4 Kletterstangen im Freien die in einer kleinen Holzhütte aufbewahrt wurden, waren die ganze Ausrüstung auf dem Wasen. Am 28. Okt. fand das erste Abturnen statt.

1863
Ein Verein ohne Fahne war zur damaligen Zeit kein Verein.
Deshalb fand am 18.Okt.1863 die erste Fahnenweihe des neu gegründeten Turnvereins statt.   Seidenfabrikant Hitz stiftete den Seidenstoff für die erste Vereinsfahne.

Am 24. Aug. fand das 1. Stiftungsfest mit Festzug und Schauturnen.

Bis zum 2. Okt 1863 war das Vereinslokal bei Knöringer zum Rößle. Danach bei Kienzle im Adler bis 2.Oktober 1969.

1864
Im Winter turnte der Verein in der Scheuer von Kaminfegermeister Knöringer und später in der Kelter der Stadtverwaltung.

Man sammelte Spenden zum anschaffen eines Trinkhorns. Madame Jauss stiftete zwei Gulden. Damit war die Anschaffung gesichert.

1872
Die Turner gründen eine Gesangsabteilung. Erster Auftritt des Sängerchors.

1879
Gauturnfest des mittleren Neckarstädtegaues in Waiblingen.

1880
Zusammenschluss der Turnersänger mit dem Gesangsverein „Concordia“ zum neuen Verein „Männergesangverein Waiblingen“.

1891
Gauturnfest des mittleren Neckarstädtegaues in Waiblingen.

1895
Erste Erfolge bei Turnfesten.

1896
Aufstellung einer Damenriege. Nicht überall hat man das „Zurschaustellen“ von Frauen gutgeheißen.

1900
Gründung des „1. Athletenklub Waiblingen“ mit elf Mitgliedern (ab Juli 1901 „Spartania“, ab 1905 „Kraftsport Verein“, nach dem 1. Weltkrieg „Sportvereinigung Waiblingen 1900“ Übungslokal war der   Gasthof Rössle.

Übertritt des Turnvereins Waiblingen zum Remsgau.

1904
Der Bau einer städtischen Turnhalle an der Schorndorfer Straße brachte den Vereinen einen Vorwärtsschub.

In Waiblingen gab es zum Anfang des Jahrhunderts nur eine Halle in der Karoliner Schule. Dazu 3 Vereine: Den Turnverein (heute VfL) den Fußballclub auf dem Gelände der Gewog-Siedlung und den Arbeiter-Turnverein auf dem späteren SKV Gelände.

1905
Umbenennung des Athleten-Clubs in Kraftsport-Verein Waiblingen; später in Sportvereinigung 1900. Fahnenweihe des Kraftsport Vereines Waiblingen.  

1906
Nach einigen unruhigen Jahren bekam der Turnverein am 21.Jun1906 im Vereinslokal bei Knöringer im Rössle die zweite Fahnenweihe.

Kreisfest der Schwerathleten in Waiblingen.
  
Aus der Arbeiterbewegung heraus entsteht der Turnerbund Waiblingen.

1908
4.-6. Juli Gauturnfest des mittleren Neckarstädtegaues in Waiblingen. 1200 auswärtige Turner aus 33 Vereinen zogen beim Festzug durch die reichgeschmückte, mit Fremden Zuschauern überfüllte Stadt.

1910
Gründung „1. Fußball-Verein Waiblingen“. Nachdem um die Jahrhundertwende auch das Fußballspiel - aus England kommend - immer mehr Anhänger gewann.

Der Turnverein stieg zu einer tragenden Kraft innerhalb der Stadt auf.

1911  
Kreisfest der Schwerathleten in Waiblingen.

1912
Der Kraftsport-Verein erringt in Frankfurt unter Leitung von Paul Walte mit seiner Musterriege die Deutsche Meisterschaft im Jonglieren mit Rundgewichten.

[Die ersten 50 Jahre]
[Die zweiten 50 Jahre]
[die nächsten 25 Jahre]
[bis zum neuen Jahrtausend]
[die Vereinsgeschichte geht weiter.]
[über 150 Jahre VfL]


<font color=blue>Bildergalerie</font> Bildergalerie



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

Telefax:
07151 98221-29

E-Mail:
info@vfl-waiblin...

Sprechzeiten:
Dienstag
08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 19:00 Uhr

 


ITOGETHER