VfL Waiblingen - Gesamtverein

Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Plötzlich ist das Logo da - Runder, schwungvoller und doch traditionell

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung - Gisela Benkert. Bild: Schneider

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung - Gisela Benkert. Bild: Schneider

Aus alt mach neu: der VfL jetzt mit peppigem Orange

„Plötzlich ist das Logo weg“, hatten wir gestern von einem Nacht-und-Nebel-Mysterium beim VfL berichtet. Unverhofft war dem Vereinsheim das markante Zwei-auf-drei-Meter-Signet abhandengekommen. Jetzt ist es wieder da: Runder, schwungvoller und doch traditionell, die Hirschgeweihe durften bleiben, statt strengem Schwarz-Weiß peppt frisches Orange. „Besser als das alte“, so die gestrige Reaktion ziemlich überraschter Mitglieder.

Es war in der Tat eine Nacht- und Nebelaktion, aufgezogen als Marketing-Gag, der prompt nicht nur vereinsweit gezündet hat. VfL-Chef Werner Reichel, selbst ein Überraschter, soll total begeistert gewesen sein. Einfallen lassen hat sich das alles der neue – und erste – Marketing-Mann des Vereins Anto Kopic. Der ist eigentlich Cheftrainer der Schwimmabteilung, hat Sportwissenschaften studiert und will sich nun verstärkt um die VfL-Außenwirkung kümmern. Vor allem mit Blick aufs 150-Jahr-Jubiläum 2012.

Einheitliches Erscheinungsbild nach innen und außen

Genau vor einem Vierteljahrhundert, zum damals 125sten Vereinsgeburtstag also, war das alte Logo in Serie gegangen, allerdings je nach Gusto von den einzelnen Abteilungen immer mal wieder modifiziert. Mittlerweile hat sich auch inhaltlich im Verein viel getan, Zeit für was Neues, befanden die Vorstände. Der künftige Identitätsstifter soll nach seinem Frischekick „für ein einheitliches Bild nach innen und außen sorgen“, so Kopic – auf der Homepage (mit stolzen 300 000 Klicks pro Jahr) ebenso wie an der Rückseite vom Vereinsheim und auf den Briefköpfen. „Corporate identity heißt das auf Marketingdeutsch.

Die „sympathische Vereinheitlichung“ darf gerne auch neue Sponsoren locken mit Blick aufs Jubiläum im kommenden Jahr. Anto Kopic: „150 Jahre sind ein Geburtstag, den nur wenige Vereine feiern können, 150 Jahre bedeuten Verpflichtung und zugleich Chance auf Neues.“ Zeigen wolle man damit auch, „dass Tradition und Moderne nicht im Widerspruch stehen“.

All das grafisch umgesetzt hat nun der Illustrator Tommi Süßmilch, an die Hallenwand gebracht wurde das neue Logo von der Firma Bausch aus Waiblingen. Es ist jetzt nicht mehr draufgemalt wie das alte, sondern hat eine dünne, wetterfeste Platte als Unterbau.

Die ersten Reaktionen von Spaziergängern und VfLern vermeldet Anto Kopic prompt: „Frisch“ werde die neue Errungenschaft genannt, „zukunftsweisend, einladend, sportlich“. Na also: Hauptsache, es wird drüber gesprochen. Und geschrieben.



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Suche

Anschrift

VfL Waiblingen 1862 e.V.
Oberer Ring 1
71332 Waiblingen

Telefon:
07151 98221-0

Telefax:
07151 98221-29

E-Mail:
info@vfl-waiblin...

Sprechzeiten:
Dienstag
08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 13:00 Uhr
16:00 - 19:00 Uhr

 


ITOGETHER